mp3tag – Erweiterte Konvertierung von Tags zu Dateinamen

Heute sammele ich einmal einige Skripte für das Programm mp3tag (Version 2.62):

Konvertiere Tags zu Dateinamen

$validate([$left(%discnumber%,1)-][$num(%track%,2) - ]$if($grtr($len(%artist%),40),,[%artist% - ])%title%,-)

Kurze Erläuterung

Bei Windows gibt es einige Einschränkungen für den Dateinamen, unter anderem dürfen nicht alle Satzzeichen verwendet werden und der Gesamtpfad mit Dateinamen sollte nicht länger als 255 Zeichen sein. Beide Fälle sind bei mir aufgetreten, daher habe ich diese Probleme mit folgenden Funktionen im Skript gelöst:

  • $validate(...,-)
    ungültige Zeichen, wie zum Beispiel /, ?, *, ", <, >, | und : werden mit - ersetzt.
    Hiermit vermeidet man, dass ungültige Zeichen aus der Eingabe im Dateinamen laden und die Datei dadurch unbrauchbar wird.
  • $if($grtr($len(%artist%),40),,[%artist% - ])
    Hier frage ich erst ab, wie lang der Name des Interpreten ist – ist er länger als 40 Zeichen, wird er nicht verwendet.

Weiter gehe ich davon aus, dass ein Album nicht mehr als neun CDs enthält (%discnumber%) und daher nur das allererste Zeichen abfrage. Bei der Titelnummer in %track% gibt es öfters Formatierungskatastrophen, wie die zum Beispiel die „2/18“, „02/7“, nur „2“ oder auch „02“. Hier lese ich nur die erste Zahl und wandele sie generell zu eine zweistelligen Zahl um, gegebenenfalls mit einer führenden „0“.

Advertisements

Hinterlasse eine Nachricht | Leave a Message

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s