Australis macht es hässlicher – Designfehler von Firefox und Thunderbird

Es sticht seit über einem halben Jahr ins Auge – mir persönlich ist es erst bei Thunderbird aufgefallen, aber kurze Zeit später wurde auch Firefox nachträglich von Mozilla verschandelt.

zu den älteren Beträgen:
„Diese grauenhaft abgerundeten Tabs in Thunderbird… und wie man es ändert !
„Die hässlichen Tabs auch für Firefox“

Im heutigen Artikel behandele ich eine Lösung, die ich persönlich sehr zu schätzen gelernt habe: Ich erkläre wie man mit dem Addon „Stylish“ für Firefox und Thunderbird die Oberfläche der jeweilige Programme anpasst.

Stylish – ein Add-on für Thunderbird und Firefox

Ich verwende das Add-on „Stylish“, dass es für Firefox und Thunderbird zum Download gibt – und auch für viele andere Browser. Eigentlich nutzt man das Add-on um Webseiten nach eigenen Vorstellungen anzupassen zu können.

Das Bild verlinkt direkt zur Add-on Seite von Mozilla, von wo es direkt in Firefox installiert werden kann. Ich empfehle jedoch die Installation über den Add-on Manager von Firefox und Thunderbird.

Das Bild verlinkt direkt zur Add-on Seite von Mozilla, von wo es direkt in Firefox installiert werden kann. Ich empfehle jedoch die Installation über den Add-on Manager von Firefox und Thunderbird.

Die Oberflächen bei Firefox und Thunderbird – die Tableiste, die Adressleiste, etc. und ihre Elemente – sind idealerweise ebenfalls wie eine Webseite aufgebaut und können per CSS in ihrem Aussehen verändert werden. Für Leute, die kein CSS kennen oder auch nicht verstehen, soll es kein Problem darstellen, denn ich bereite hier ein Stylish-Skript vor, sodass es einfach kopiert und eingefügt werden kann. Vielleicht stelle ich es auch auf der Seite userstyles.org zur Verfügung, wenn es fertig ist, solange bleibt es nur ein Entwurf.

Das bisherige Ergebnis

Thunderbird-deformed-Tab-Design

Das grauenhafte Original – nett gemeint von Mozilla, doch es entspricht eher einer Gestaltung für Kleinkinder wie aus den Zeiten als Windows XP modern wurde.

Thunderbird-optimized-Tab-Design-Version-1

Das Original – Mehr ein technischer Natur und nur mit leichten Abrundungen.

mozilla-windows-vergleich-nach-anpassungen-in-stylish-detail

Mein Stylish-Skript für Thunderbird (links) und Firefox (rechts) nach den ersten Schritten in Sachen „Reverse Engineering“

Das bisherige Ergebnis ist ordentlich, dennoch …

Detailverbesserungen sind noch nötig

mozilla-windows-stylish-noch-mit-detailfehlern

Meine Aktuelle Meinung

Tatsächlich hat mit Australis – so wie die Oberfläche anscheinend benannt wurde – ein paar wirklich tolle Funktionen mitgebracht. Viele wichtige Funktionen in dem Hauptmenü auf der rechten Seite sind über großen Buttons erreichbar – perfekt für Bedienung mit den Fingern. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese für Tablets mit Windows oder auch Linux interessant sein könnten – aber leider auch nur dort.

Der Firefox für Android enthält diese Darstellung im Moment noch nicht und wegen Apples Lizenzpolitik für den AppStore steht der Browser dort nicht zur Verfügung. Ein Tablet mit Windows ist für mich nicht griffbereit.

Beruflich arbeite ich tagtäglich am Mac, arbeite aber weiterhin mit der Menüleiste des Systems. Dennoch gibt es hier eine wesentliche Verbesserung zur alten Gestaltung: Die Tabs und die Beschriftung sind größer. Das diese dort ebenfalls diese hässlichen Abrundungen haben stört weniger weil es der Gestaltung der Mac-Oberfläche entspricht. Das selbe gilt im großen auch für Thunderbird.

Als Windows-Mensch und als Wanderer in der Linux-Welt empfinde ich diese Gestaltung nach wie vor als „Mozillas Schandfleck“.

Advertisements

Hinterlasse eine Nachricht | Leave a Message

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s